badische Mundartmusik


„Draim“ - Lieder in badischer Mundart

Wie fühlt sich der Sonntag Abend nach einem aufregenden Wochenende an?
Wie ergeht es einer Spinne, deren frisch gebautes Netz von einer Putzfrau bedroht wird?

Diese und andere hörenswerte Geschichten erzählt Christoph Merkel in seinen Liedern in badischer Mundart.
Er komponiert kleine Hörgemälde, die in intensiver Weise verschiedenste Stimmungen lebendig werden lassen. So leise und melancholisch das eine Stück, so lebhaft und kraftvoll klingt das andere. „Da entdeckt man durchaus kammermusikalische Passagen in einfallsreichen Klavier- und Gitarrenbegleitungen, da gibt es Songs in guter Liedermacher-Tradition, da gibt es Blues, rockige Klänge und feinen Pop (Badisches Tagblatt)“.
Die Texte stammen zum Teil aus dem Nachlass von Merkels Vaters, dem Forbacher Mundartdichter Burkhard Merkel.

Merkel präsentiert sein Programm „Draim“ - Träume - in unterschiedlichen Besetzungen, als Soloprogramm, im Duo oder auch mit seiner Band „Draimbuwe“. Aktuell spielt er mit dem Forbacher Pianisten Stefan Kneißler und dem Darmstädter Bassisten Markus Egger.

 

 

Draimbuwe

Die Draimbuwe spielen in folgender Besetzung (v.l.n.r.):
 
  • CHRISTOPH MERKEL (Gesang, Gitarre, Klavier)
  • ULRIC RITZER (Mundharmonika, Akkordeon, Gesang)
  • SACHA STIEBING (Gitarren)
  • MARKUS EGGER (Baß)
  • MARKUS SCHWAN (Schlagzeug)
 

> aus dem Programm

Veröffentlichungen:

CD „Draim“ 1998
CD „Bis zur Realität“ 2002